Zentrum / Veranstaltungen

Das Haus des Frauenzentrums bietet Räume für Selbsthilfegruppen, Frauenweiterbildungen, feministische Aktivitäten u.a. einmalige und regelmäßige Veranstaltungen. In Café,  Bar und Garten können sich Frauen treffen.

Programm November

Samstag, 02.11., 10:00-18:00 Uhr

Sonntag, 09:00-14:00 Uhr

Entdeckung deiner eigenArtigkeit (Body Mapping)

Entdecke dich mit deiner eingenArtigkeit, eine kreative Reise.

Was heißt für dich Schönheit und woher kommt dein Blick, aus welchem heraus du Schönheit erkennst oder möglicherweise auch verkennst?

Alle Teilnemer*innen benötigen einen selbst mitgebrachten Spiegel (Handspiegel)

Beide Workshoptage bauen aufeinander auf, daher empfehlen wir, an beiden Tagen teilzunehmen

Da unsere räumlichen Kapazitäten begrenzt sind und auch für eine bessere Planung, bitten wir euch, bei Interesse eure Teilnahme verbindlich anzumelden unter: Radikaler_Regenbogen@posteo.de

Sonntag, 03.11., 10.11., 17.11., und 24.11., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

www.frei-zeit-raum.org

Montag, 04.11., 09.11., 16.11., 23.11., und 30.11., 10:00-11:00 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte                                                       Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.                                                                                               Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt.

 

Mittwoch, 06.11., 15:15-17:30 Uhr

Kunst & Kaffee – Neues Museum

Heute widmen wir uns bei Kunst & Kaffee dem Neuen Museum in Weimar.

Danach wird freudig über Kunst und Kultur im Frauenzentrum diskutiert. Natürlich auch diesmal mit Basteln und Kuchen 😉

Treffpunkt ist um 15:05 Uhr vor dem Neuen Museum

Dieser Nachmittag ist für die Teilnehmenden kostenfrei, dank der Förderung durch die Thüringer Staatskanzlei und dem Kooperationspartner Klassik Stiftung Weimar.

Anmeldungen bis zum 05.11.2019 an : info@frauenzentrum-weimar.de

 

 

Donnerstag, 07.11. und 21.11., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen

 

Wollt ihr auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollt ihr über euch und andere herzlich lachen? Dann seid Ihr hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Ihr brauchet keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur Euch selbst.

Leitung: Cornelia Thiele

TN-Gebühren: 10,-€/Abend Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

 

 

Montag, 11.11., 18:00- 20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

 

Donnerstag, 14.11., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

Freitag, 15.11., 19:00 Uhr

Die Frauenfilmreihe findet heute im Rahmen der Queer-feministischen Aktionsmonate – Radikaler Regenbogen statt.

Veranstaltungen der nichtgewerblichen Filmarbeit unterliegen einem Werbeverbot, weshalb wir den Filmtitel nicht nennen dürfen. Der Titel kann jedoch telefonisch nachgefragt werden: 03643-871170.

Inhalt:

Nachdem ihre Tochter vergewaltigt wurde, legt sich eine Mutter mit der Polizei an. Sie findet nämlich, dass die Beamten ihre Arbeit nicht richtig machen. Also stellt sie nahe ihrer Heimat in Missouri drei provokante Werbetafeln auf. Darauf sind Anfeindungen gegen den Polizeichef geschrieben. Obwohl Mildreds Sohn Robbie dem Konflikt lieber aus dem Weg gehen will, gibt die Mutter zweier Kinder nicht auf, bis Gerechtigkeit herrscht.

 

 

Samstag, 16.11., 18:00-21:00 Uhr

Frau*Queer

Am 16.11.19 ist wieder Frau*Queer im Frauenzentrum Weimar.

Diesmal wollen wir zusammen Nudeln mit Bolognese (normal und vegan) kochen. Damit wir besser planen können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter: info@frauenzentrum-weimar.de.

Wir freuen uns auf eine schöne Zeit.

 

 

Samstag, 23.11., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

 

Montag, 25.11., ab 12:00 Uhr

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Wir haben Informationen vorbereitet zur Isantbul- Konvention und zur Frauenberatungsstelle. Gemeinsam laufen wir in die Stadt um mit Bürger*innen ins Gespräch zu kommen und sie zu informieren.

 

 

 

 

Mittwoch, 27.11., 15:15-17:30 Uhr

Kunst & Kaffee,  Bauhaus-Museum

 

Aufbauend an unserem Besuch im Neuen Museum in Weimar, nehmen wir heute das Bauhaus-Museum unter die Lupe.

Danach wird wie immer über das Erlebte bei Kaffee und Kuchen im Frauenzentrum diskutiert. Treffpunkt ist um 15:05 Uhr vor dem Bauhaus-Museum

Dieser Nachmittag ist für die Teilnehmenden kostenfrei, dank der Förderung durch die Thüringer Staatskanzlei und dem Kooperationspartner Klassik Stiftung Weimar.

Anmeldungen bis zum 05.11.2019 an : info@frauenzentrum-weimar.de

 

 

Programm Oktober

Mittwoch, 02.10., 15:00-17:00 Uhr

Kunst & Kaffee – Haus Hohe Pappeln

Treffpunkt: 14:30 an der Bushaltestelle Goetheplatz

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Bei Kaffee und Kuchen haben wir Gelegenheit uns über das Erlebte auszutauschen.

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Sonntag, 06.10., 13.10., 20.10.und 27.10., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

www.frei-zeit-raum.org

 

Montag, 07.10., 18:00- 20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Montag, 07.10., 14.10., 21.10., und 28.10., 10:00-11:00 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte                                                     Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.          Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt.

Dienstag, 08.10., 18:00-20:00 Uhr

Viva la Menstruation – ein Workshop für alle mit Menstruationshintergrund

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Queer-feministischen Monate „Radikaler Regenbogen“ statt.

Donnerstag, 10.10., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

Freitag, 18.10., 19:00 Uhr

Frauenfilmreihe. Heute: „DIE HÄLFTE DER WELT GEHÖRT UNS“

Das mitreißende Dokudrama zeigt, wie unermüdlich Frauen vor 100 Jahren um Gleichberechtigung kämpften und das Wahlrecht erstritten! Für ihr politisches Engagement wurden sie verspottet, eingesperrt und gefoltert. Aber beirren ließen sie sich nicht: Marie Juchacz, Anita Augspurg, Emmeline Pankhurst und Marguerite Durand standen an der Spitze des Kampfes tausender Frauen um Gleichberechtigung – quer durch Europa.  

Die Filmvorführung wird gefördert durch Arbeit und Leben Thüringen e.V.

 

Samstag, 19.10., 18:00-21:00 Uhr

Frau*Queer

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zum quatschen, Spaß haben, gemeinsam Veranstaltungen und Ausflüge planen und vieles mehr. Kommt vorbei und lernt euch kennen, schließt Freundschaften oder findet eure Liebe. Bringt eure Freund*innen mit und lasst uns zusammen eine gute Zeit haben!

 

Dienstag, 22.10., 19:00 Uhr

1919-1929: ein Jahrzehnt der Emanzipation

Vortrag von Isabel Busch, M.A. (HdFG)

Spätestens seit dem Erfolg der populären Fernsehserie Babylon Berlin faszinieren die Zwanziger Jahre und halten uns gleichzeitig einen Spiegel vor, sowohl frauen- als auch gesamtpolitisch. 1919 durften Frauen ihr neues Wahlrecht zum ersten Mal ausüben. In den folgenden Jahren feierten die „neuen Frauen“ in den Großstädten, insbesondere in Berlin, ihre bis dato nicht gekannteFreiheit. Die junge Republik war aber auch durchsetzt von diversen Gegensätzen; progressive Bewegungen stießen auf traditionalistische Gegenbewegungen. Die Welt-wirtschaftskrise im Jahr 1929 und das Erstarken der NSDAP markierten den Anfang vom Ende der Weimarer Republik. Damit war (vorläufig) das Ende eingeläutet für das Jahrzehnt der emanzipierten Frauen. Diese Veranstaltung will mittels Bild-, Ton- und Filmmaterial ein Kaleidoskop der Emanzipation der Frauen in der Weimarer Republik zeigen und Sie auf eine Zeitreise mitnehmen.

Die geförderte Kooperationsveranstaltung ist für Besucher*innen kostenfrei.

 

Donnerstag, 24.10., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen

Wollt ihr auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollt ihr über euch und andere herzlich lachen? Dann seid Ihr hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Ihr brauchet keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur Euch selbst.

Leitung: Cornelia Thiele

TN-Gebühren: 10,-€/Abend (wir suchen noch nach Fördermöglichkeiten)

Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

 

Samstag, 26.10., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

Programm September

Sonntag, 01.09., 08.09. und 15.09., 22.09., und 29.09., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

https://www.frei-zeit-raum.org/

Montag, 02.09., 18:00-20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Montag, 02.09., 09.09., 16.09., 23.09. und 30.09., 10:00-11:00 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte        

Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.  Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt.

 

Mittwoch, 04.09., 15:00-17:00 Uhr

Kunst & Kaffee – Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Treffpunkt: 14:50 auf dem Platz der Demokratie

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Bei Kaffee und Kuchen haben wir Gelegenheit uns über das Erlebte auszutauschen.

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Donnerstag, 12.09., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

Freitag, 13.09., 16:00-19:00 Uhr   

Chutneys selber machen

 

Bringt alles Essbare mit, was in Eurem Garten noch so übrig ist – Paprika, Zwiebel, Kürbis, Gurken, rote Beete, Tomaten, Äpfel, Zwetschgen u.s.w.. Unter der Anleitung von Marion Fischer bereiten wir damit leckere Chutneys zu. Danach werden wir im Garten grillen und die Chutneys dazu probieren.
Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 11. September.
Bitte teilt uns auch mit, was Ihr zur Verarbeitung mitbringen werdet. Den Rest besorgen wir.
Die Teilnahmegebühr beträgt 4,- Euro.
Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Samstag, 21.09., 18:00-21:00 Uhr

Frau*Queer

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat zum quatschen, Spaß haben, gemeinsam Veranstaltungen und Ausflüge planen und vieles mehr. Kommt vorbei und lernt euch kennen, schließt Freundschaften oder findet eure Liebe. Bringt eure Freund*innen mit und lasst uns zusammen eine gute Zeit haben!

Sonntag, 22.09., 15:00-17:00 Uhr

Im Rahmen der 30. Interkulturellen Woche haben wir am So., 22.09.2019 um 15 Uhr, zwei Kaffeeproduzentinnen ins Frauenzentrum eingeladen.

Olga Alvarado, eine Kaffeeproduzentin in Intibucá, wanderte in die USA aus, da sie nicht mehr vom Kaffeeanbau leben konnte. In Devon, New Jersey, arbeitete sie acht Jahre lang bei McDonalds, um Geld zu sparen. Mit ihrem Ersparten kehrte sie nach Honduras zurück, um sich ein kleines Stück Land zu kaufen und fairen Kaffee anzubauen. Sie ist Mitglied der Fairtrade-zertifizierten Kooperative COAQUIL. Die Fairtrade-Mindestpreise geben ihr und den anderen Kooperativen-Mitgliedern Stabilität in turbulenten Zeiten, da die internationalen Kaffeemarktpreise gerade sehr niedrig sind. Viele der Bauern und Bäuerinnen in ihrer Gegend verkaufen Kaffee mit einem Verlust von etwa 50 Dollar pro Sack, mit Fairtrade erzielt Olga einen Gewinn von etwa 30 Dollar pro Sack. Olga wird gemeinsam mit Jaquelina Vivanco, Vertreterin des Fairtrade-Produzentennetzwerkes CLAC in Mexico, im Rahmen der Aktion #MachKaffeeFair von TransFair und anlässlich der Fairen Woche aus erster Hand von den größten Herausforderungen im Kaffeeanbau berichten: Einkommenssicherung, Klimaschutz und Geschlechtergerechtigkeit.

Bei anschließender (Fairtrade)Kaffee & Kuchenrunde werden sicherlich interessante Gespräche entstehen.

Donnerstag, 26.09., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen

Wollt ihr auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollt ihr über euch und andere herzlich lachen? Dann seid Ihr hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Ihr brauchet keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur Euch selbst.

Leitung: Cornelia Thiele

TN-Gebühren: 10,-€/Abend (wir suchen noch nach Fördermöglichkeiten)

Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

 

Samstag, 28.09., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

Programm August

Montag, 05.08., 18:00-20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Sonntag, 04.08., 11.08. und 18.08., und 25.08., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

 

Mittwoch, 07.08., 15:00-18:00 Uhr

Kunst & Kaffee Goethe-Nationalmuseum

Treffpunkt: 14:50 am Goethe-Nationalmuseum

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Danach tauschen wir uns bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte aus.

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de od. 03643-871170

Gefördert von der Thüringer Staatskanzlei

 

Donnerstag, 15.08., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

 

Samstag, 24.08., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

Leitung: Kerstin Radicke 0176-53379057

Samstag, 31.08., ab 16:30 Sommerfest im Garten

Programm Juli

Montag, 01.07., 18:00-20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Sonntag, 07.07., 09.06. und 14.07., 21.07., und 28.07., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

 

Dienstag, 02.07., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen

Wollen Sie auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollen Sie über sich und andere herzlich lachen? Dann sind Sie hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Sie brauchen keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur sich selbst.

Leitung: Cornelia Thiele

Mittwoch, 03.07., 15:00-18:00 Uhr

Kunst & Kaffee Liszt-Haus

Treffpunkt: 14:50 am Liszt-Haus

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Danach tauschen wir uns bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte aus.

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Gefördert von der Thüringer Staatskanzlei

 

 Samstag, 27.07., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

 

Programm Juni

 

Montag, 03.06., 18:00-20:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen  zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Sonntag, 02.06., 09.06. und 16.06., 23.06., und 30.06., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

Gefördert durch die Stadt Weimar

 

Montag, 03.06., 17.06., und 24.06., 10:00-11:00 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte                                                     

Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.           Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt.

 

Mittwoch, 05.06., 15:00-18:00 Uhr

Kunst & Kaffee – Goethe- und Schiller-Archiv

Treffpunkt: 14:50 am Goethe- und Schiller Archiv

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Danach tauschen wir uns bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte aus.

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei

Dienstag, 11.06., und 18.06., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen


Wollen Sie auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollen Sie über sich und andere herzlich lachen? Dann sind Sie hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Sie brauchen keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur sich selbst.

Leitung: Cornelia Thiele

 

Donnerstag, 13.06., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

Donnerstag, 13.06., 19:00 Uhr

Liederabend „Frauenliebe“ Yoko Hayashi, Sopran, Franz Mader, Klavier

Vorgetragen werden Lieder von Robert Schumann, Lili Boulanger und Cécile Chaminade

Eintritt frei, gerne Spende

Freitag, 21.06., 20:00 Uhr    

Frauenfilmreihe  

Veranstaltungen der nichtgewerblichen Filmarbeit unterliegen einem Werbeverbot, weshalb wir den Filmtitel nicht nennen dürfen. Der Titel kann jedoch telefonisch nachgefragt werden: 03643-871170.

Wie immer, machen den Bechdel –Test. Dieser besteht aus drei einfachen Fragen. Werden sie positiv beantwortet, hat der Film den Test bestanden.

  • Gibt es mindestens zwei Frauenrollen?
  • Sprechen sie miteinander?
  • Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann?

Samstag, 22.06., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.

Donnerstag, 27.06., 19:30 Uhr

Ein Abend über Margarete Schneider mit Buchvorstellung

Referentin ist Pastorin i.R. Elsa-Ulrike Ross und langjährige Vorsitzende der Pfarrer-Paul-Schneider-Gesellschaft e.V., Weimar

Samstag, 29.06. CSD Weimar

14:00 Uhr Bar Camp

18:00 Uhr BBQueer

Weitere Infos: csd-weimar.de

Programm Mai

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Termin bitte telefonisch vereinbaren:
03643-871177

Montag, 06.05., 08.04., 13.05., 20.05. und 27.05., 10:00-11:00 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte                                                       Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte.                                                                                               Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt.

Sonntag, 05.05., 12.05. und 19.05., und 26.05., 14:30-17:00 Uhr

Frei Zeit Raum ist eine neue Veranstaltungsreihe die eine Hilfestellung, Entlastung, Sammelstelle und Ankerpunkt für Alleinerziehende und Familien darstellen soll. Es geht darum die Lebenssituation und das Selbstvertrauen zu stärken und sich zu solidarisieren um die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen und die Lebensqualität zu stärken. Die Erwachsenen erhalten Input währenddessen die Kinder von Erzieherinnen betreut basteln und spielen.

 

 

Mittwoch, 08.05., 15:00-18:00 Uhr

Kunst & Kaffee – Parkführung „Phoenix aus der Asche“

Treffpunkt: 14:50 Uhr vor dem Stadtschloss (Bastille Turm)

 

In Zusammenarbeit mit der Klassik Stiftung Weimar bieten wir Interessierten wieder die Möglichkeit, Kunst und Kultur gemeinsam zu erleben, dabei ins Gespräch zu kommen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Danach tauschen wir uns bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte aus – und werden selber kreativ!

Nur mit Anmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

 

Donnerstag, 09.05., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen die allgemeine Lage der Nation. Heute wieder mit Kaffee und Kuchen.

 

Freitag, 17.05., 20:00 Uhr    

Frauenfilmreihe  

Veranstaltungen der nichtgewerblichen Filmarbeit unterliegen einem Werbeverbot, weshalb wir den Filmtitel nicht nennen dürfen. Der Titel kann jedoch telefonisch nachgefragt werden: 03643-871170.

Wie immer, machen den Bechdel –Test. Dieser besteht aus drei einfachen Fragen. Werden sie positiv beantwortet, hat der Film den Test bestanden.

  • Gibt es mindestens zwei Frauenrollen?
  • Sprechen sie miteinander?
  • Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann?

Dienstag, 21.05., und 28.05., 18:00-20:00 Uhr

Improvisationstheatergruppe für Frauen
Wollen Sie auch mal jemand anderes sein, Neues ausprobieren und aus alten Mustern rauskommen? Wollen Sie über sich und andere herzlich lachen? Dann sind Sie hier richtig! Beim Improvisationstheater schlüpfen wir in andere Rollen und spielen uns in dramatische, spannende, alltägliche und unmögliche Geschichten. Ein paar vorbereitende Übungen helfen, sich einzulassen, zuzuhören und Vertrauen zu finden. Sie brauchen keine Vorkenntnisse und auch nichts anderes dazu als nur sich selbst.

50,-€ TN-Gebühren für insgesamt 5 Termine (11.06./18.06./02.07.).          Voranmeldung: info@frauenzentrum-weimar.de

Leitung: Cornelia Thiele

Samstag, 25.05., ab 11:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt.