Zentrum / Veranstaltungen

Das Haus des Frauenzentrums bietet Räume für Selbsthilfegruppen, Frauenweiterbildungen, feministische Aktivitäten u.a. einmalige und regelmäßige Veranstaltungen. In Café,  Bar und Garten können sich Frauen treffen.

Das Frauenkommunikationszentrum wird im Rahmen der Umsetzung des Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben der Generationen und der Stadt Weimar gefördert.

Selbsthilfe-/Freizeitgruppen

Freizeitgruppe für Frauen mit und ohne Behinderung
Ob bei Kaffee und Kuchen oder gemeinsamen Ausflügen – getroffen wird sich zum Quatschen, Spaß haben und um Erfahrungen auszutauschen. Das Frauenzentrum Weimar e.V. unterstützt die Gruppe mit Räumlichkeiten und hilft bei der Planung der gewünschten Aktivitäten.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Info und Anmeldung per E-Mail: info@frauenzentrum-weimar.de oder telefonisch: 03643-871170 wird gebeten.

Freizeitgruppe Frauen über 60
Sie sind auf der Suche nach Anschluss und Kontakten zu Gleichgesinnten?
Die Gruppe trifft sich regelmäßig jeden dritten Mittwoch im Monat ab 14:30 Uhr im Frauenzentrum.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an info@frauenzentrum-weimar.de oder telefonisch unter 03643-871170 wird gebeten.

Gesprächsgruppe „Eltern von Trans*Kindern“
Trans* ist ein Überbegriff von und für Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Wenn trans* Personen sich darüber schon im Kindes- und Jugendalter bewusst werden, stehen nicht nur sie, sondern auch die Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. Wie mit der Situation umgehen? Wo benötigt es Unterstützung? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Welche rechtlichen und medizinischen Schritte gibt es?

Die Gesprächsgruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen, sich gemeinsam mit dem Thema auseinanderzusetzen und Hilfe zu erhalten.

Treffen: jeden 3. Mittwoch im Monat, 17-18:30 Uhr im Frauenzentrum Weimar e.V., Schopenhauerstr. 21

Kontakt: Tel.: 03643-871170, fz@frauenzentrum-weimar.de
Isabel Rödiger Tel.: 0179-4954546

Spinnen in geselliger Runde
Zweimal im Monat, von 19:00 bis 21:00 Uhr, wird sich getroffen, um mit Spinnrad oder Handspindel dem alten Handwerk „Spinnen“ in geselliger Runde nachzugehen und das notwendige Know how zu erlernen. Auch die Faserverarbeitung und – färbung ist Thema. Herzlich willkommen sind alle interessierten. Anfängerinnen, die das Handwerk noch erlernen müssen, zahlen eine einmalige Kursgebühr von 30,- €. Anfängerinnen können mit der Handspindel (vorrätig 11,- €) starten, bei der Anschaffung eines Spinnrades unterstützen wir mit Rat und Tat.

Anmeldungen unter: info@frauenzentrum-weimar.de od. 03643-871170

Gesprächskreis “Psychische Gewalt in Beziehungen
Bei häuslicher Gewalt wird meistens an Schläge und blaue Flecken gedacht. Oftmals beginnt die Gewalt jedoch nicht mit physischen Übergriffen. Betroffene sind nicht selten schon über längere Zeit psychischer Gewalt ausgesetzt. Häufig ist dies ein schleichender Prozess, etwa durch gesteigerte Überwachung, ständige Beleidigungen und Herabwürdigungen sowie zunehmende Isolation vom sozialen Umfeld.

Der neu gegründete Gesprächskreis zum Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe beim Thema „Psychische Gewalt in Beziehungen“ treffen sich immer am letzten Donnerstag im Monat ab 16 Uhr im Frauenzentrum Weimar (Schopenhauerstr. 21) statt. Alle interessierten Frauen sind eingeladen. Kinderbetreuung auf Anfrage.

Kontakt: Telefonisch unter 03643-871170 oder per Mail an info@frauenzentrum-weimar.de wenden.    

Selbsthilfegruppe für Endometriose
Endofighter – mit Selbsthilfe zu Selbstliebe (Thüringen)
Uns verbindet eine gemeinsame Geschichte – jede von Euch hat ihre eigene Geschichte – lasst sie zu unserer werden.
Erfahrungsaustausch, Tipps, neue Kontakte in einem geschützten Umfeld das Wir Gefühl stärken.
Mit Hilfe von Ärzten, Psychologen und Physiotherapeuten Euch den Raum geben gehört zu werden.
Unser Ziel – gemeinsam für einander da sein!
Unterstützt werden wir durch das SHR Klinikum Gera.
Die Gruppentreffen finden 1x im Monat statt, Termine und Örtlichkeiten erfahrt ihr nach Anmeldung auf der Homepage www.endofighter-thueringen.de per E-Mail.

Kontaktdaten:
Claudia Kraft
Fon: 0176/81168568
Mail: info@endofighter-shg.de
HP: www.endofighter-shg.de

Selbsthilfegruppe Lipödem-Betroffene in Weimar/Erfurt
Die Lipödemkrankheit betrifft jede 10. Frau. Die SHG kämpft gemeinsam u.a. gegen Diskriminierung, für mehr Verständnis in der Gesellschaft, verstärkte Aufklärung, bessere Therapiemöglichkeiten, Kostenübernahme der Operationen sowie Vermeidung durch Folgeschäden durch zu späte bzw. falsche Diagnosen.

Kontakt: lipoedem-hilfe@gmx.de od. 0176 – 53379057 

Selbsthilfegruppe für Mütter* von suchtgefährdeten und suchtkranken Kindern
Wir bieten einen geschützten Raum für offene Gespräche. Verschwiegenheit und Vertrauen sind wichtige Prinzipien unserer Gruppe.

Kontakt: elternkreis-weimar@web.de selbsthilfe@stadtweimar.de

Selbsthilfegruppe für Frauen mit chronischen Schmerzen
Mit chronischen Schmerzen bist du nicht allein.
In Deutschland leiden mehr als 23 Millionen Menschen unter regelmäßigen, anhaltenden Schmerzen.
Dir geht es auch so? Dann bist du bei uns richtig!
Wir treffen uns in ungezwungener Runde zum Erfahrungsaustausch, zu Veranstaltungen mit interessanten Themen oder zu gemeinsamen Unternehmungen.

Kontakt: Iris Schrader, Tel.: 0176-80640752 od. schrader-iris@t-online.de

Selbsthilfegruppe Lichen Sclerosus

Lichen Sclerosus ist eine entzündliche chronische Hauterkrankung, die vor allem im Genitalbereich bei erwachsenen Frauen auftritt. Die Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen jeden Alters und Mütter betroffener Kinder besteht seit Mai 2023. Treffen finden in der Regel alle 8 Wochen dienstags ab 17.00 Uhr statt. 

Kontakt: LS-Gruppe-Weimar@web.de (Cornelia und Juliane) 

Veranstaltungen Mai

Donnerstag, 02.05. und 16.05. / 17-19 Uhr Handspinngruppe 
Zweimal im Monat treffen sich interessierte Spinnerinnen (Spinnrad oder Handspindel). Anfängerinnen, die das Handwerk noch erlernen müssen, zahlen eine einmalige Kursgebühr von 30,- €.

Montag, 13.05. / 17-19 Uhr SHG Frauen mit chronischen Schmerzen
Kontakt: Iris Schrader, Tel.: 0176-80640752 od. schrader-iris@t-online.de

Mittwoch, 15.05. / 14:30-16 Uhr Freizeitgruppe Silbersurfer / Lesekreis
Freizeitgruppe für Frauen ab 60 

Mittwoch,  15.05. / 17-18.30 Uhr SHG Eltern von trans* Kindern 
Trans* ist ein Überbegriff von und für Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Wenn trans* Personen sich darüber schon im Kindes- und Jugendalter bewusst werden, stehen nicht nur sie, sondern auch die Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. 

Kontakt: Isabel Rödiger Tel.: 0179-4954546

Montag, 20.05. / 16-18 Uhr SHG Mütter suchtkranker Kinder
Kontakt: elternkreis-weimar@web.de selbsthilfe@stadtweimar.de

Mittwoch, 22.05.  / 15-17.00 Uhr Kunst und Kaffee: Dichterzimmer | Stadtschloss
Besichtigt werden die Memorialräume für die Dichter Wieland, Herder, Schiller und Goethe. 

Ort: Stadtschloss
Treffpunkt: Löwenportal am Stadtschloss
Anschließend Kaffeetrinken im Wittumspalais

Die Teilnahme ist kostenlos. 
Wichtig: Teilnahme auf 15 Personen begrenzt!
Für die Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung:
fz@frauenzentrum-weimar.de oder 03643-871170.  

Ein Projekt der Klassikstiftung Weimar in Zusammenarbeit mit dem Frauenzentrum Weimar e.V.

Donnerstag, 30.05. / 16-17:30 Uhr SHG Psychische Gewalt in Beziehungen
Psychische Gewalt in Beziehungen – Selbsthilfe für Frauen
Immer am letzten Donnerstag im Monat.
Die Gruppe zum Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe richtet sich sowohl an Frauen, die sich bereits aus einer gewaltgeprägten Beziehung lösen konnten als auch solche, die sich aktuell noch in einer befinden.

Bei Fragen können sich Interessierte vertraulich telefonisch unter 03643-871170 oder per Mail an fz@frauenzentrum-weimar.de wenden.

Veranstaltungen Juni

Donnerstag, 06.06. und 13.06. / 17.30-21 Uhr Handspinngruppe
Zweimal im Monat treffen sich interessierte Spinnerinnen (Spinnrad oder Handspindel). Anfängerinnen, die das Handwerk noch erlernen müssen, zahlen eine einmalige Kursgebühr von 30,- €.

Samstag, 08.06. / 10-14 Uhr Demokratiemeile Goetheplatz
Mehrere soziale und kulturelle Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um ihre Angebote für die verschiedensten Personengruppen sichtbar und darauf aufmerksam zu machen, wie diese durch Stärkung rechter Parteien in Gefahr sind.

Montag, 10.06.  / 17-19 Uhr SHG Frauen mit chronischen Schmerzen
Kontakt: Iris Schrader, Tel.: 0176-80640752 od. schrader-iris@t-online.de

Dienstag, 11.06. / 17.00 -18.30 Uhr SHG Lichen Sclerosus
Lichen Sclerosus ist eine entzündliche chronische Hauterkrankung, die vor allem im Genitalbereich bei erwachsenen Frauen auftritt. Die Selbsthilfegruppe ist für betroffene Frauen jeden Alters und Mütter betroffener Kinder.

Kontakt: LS-Gruppe-Weimar@web.de (Cornelia und Juliane) 

Dienstag, 12.06. / 13.30-15.30 Uhr Gesprächskreis Emotionales Essen
Eine Veranstaltung im Rahmen des inklusiven Jahresprojekts „Selbstbestimmt – Selbstbewusst – Selbstwirksam“ des Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e.V. in Kooperation mit Frauenzentrum Weimar e.V.,.gefördert von Aktion Mensch.

Montag, 17.06. / 16-18 Uhr SHG Eltern suchtkranker Kinder
Kontakt: elternkreis-weimar@web.de selbsthilfe@stadtweimar.de

Mittwoch, 19.06. / 14:30-16 Uhr Freizeitgruppe Silbersurfer / Lesekreis
Freizeitgruppe für Frauen ab 60 

Mittwoch, 19.06. / 17-18.30 Uhr SHG Eltern von trans* Kindern 
Trans* ist ein Überbegriff von und für Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Wenn trans* Personen sich darüber schon im Kindes- und Jugendalter bewusst werden, stehen nicht nur sie, sondern auch die Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. 

Kontakt: Isabel Rödiger Tel.: 0179-4954546

Samstag, 22.06. / 14-16.30 Uhr Endofighter / SHG Endometriose
Erfahrungsaustausch, Tipps, neue Kontakte.
Die Gruppentreffen finden 1x im Monat statt, Termine und Örtlichkeiten erfahrt ihr nach Anmeldung auf der Homepage www.endofighter-thueringen.de per E-Mail
Kontakt: Claudia Kraft – 0176/81168568 – info@endofighter-shg.de

Dienstag, 25.06. + Mittwoch, 26.06. 10-16 Uhr Workshop Digitalität und Soziale Medien
Eine Veranstaltung im Rahmen des inklusiven Jahresprojekts „Selbstbestimmt – Selbstbewusst – Selbstwirksam“ des Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e.V. in Kooperation mit Frauenzentrum Weimar e.V.,.gefördert von Aktion Mensch.

Mittwoch, 26.06.  / 15-17.30 Uhr Kunst und Kaffee:  Wielandgut Oßmannstedt
Großherzogin Sophie von Sachsen-Weimar-Eisenach erbt 1885 den handschritlichen Nachlass von Goethe und stiftet daraufhin das Goethe-Archiv.

Ort: Wielandgut Oßmannstedt
Treffpunkt: Eingang 
Anschließend Kaffeetrinken im Privatgarten

Die Teilnahme ist kostenlos. 
Für die Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung:
fz@frauenzentrum-weimar.de oder 03643-871170.  

Ein Projekt der Klassikstiftung Weimar in Zusammenarbeit mit dem Frauenzentrum Weimar e.V.

Donnerstag, 27.06. / 16-17:30 Uhr SHG Psychische Gewalt in Beziehungen
Psychische Gewalt in Beziehungen – Selbsthilfe für Frauen
Immer am letzten Donnerstag im Monat.
Die Gruppe zum Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe richtet sich sowohl an Frauen, die sich bereits aus einer gewaltgeprägten Beziehung lösen konnten als auch solche, die sich aktuell noch in einer befinden.

Bei Fragen können sich Interessierte vertraulich telefonisch unter 03643-871170 oder per Mail an fz@frauenzentrum-weimar.de wenden.

Freitag, 28.06. / 10-11 Uhr Yoga 
mit Hải Holl 
Teilnahme kostenlos, gerne Spende