Zentrum / Veranstaltungen

Das Haus des Frauenzentrums bietet Räume für Selbsthilfegruppen, Frauenweiterbildungen, feministische Aktivitäten u.a. einmalige und regelmäßige Veranstaltungen. In Café,  Bar und Garten können sich Frauen treffen.

Das Frauenkommunikationszentrum wird im Rahmen der Umsetzung des Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben der Generationen und der Stadt Weimar gefördert.

 

Programm September

 

Mittwoch, 02.09. 15-17:30

Kunst und Kaffee

Gemeinsam Kunst und Kultur erleben und darüber diskutieren.

Heute werden wir durch den Park an der Ilm geführt.

Treffpunkt ist um 15:00 Uhr vor dem Stadtschloss (Burgplatz).

Bitte nur mit Anmeldung vorab im Frauenzentrum!

*K.&K. ist eine Kooperationsprojet der Stiftung Klassik Weimar mit dem Frauenzentrum Weimar und wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei.

Montag, 07.09., 16 – 18Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

Montag, 14.09., 21.09., 28.09.  10-11 Uhr

Gymnastik für Frauen in der zweiten Lebenshälfte

Ganzkörperliches Gesundheitstraining für Frauen in der zweiten Lebenshälfte. Leitung: Helga Dieckmann, ehemalige Tänzerin am DNT Weimar. Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe  mitbringen. Achtung: der Kurs findet im Mon ami am Goetheplatz 11, statt. Mtl. TN-Gebühr: 10,-€

Donnerstag, 10.09., 14 – 17 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen bei Kaffee und Kuchen die allgemeine Lage der Nation.

Freitag, 11.09. und Samstag 12.09., jew. 15-18 Uhr

Peanuts+++People+++Pennypoker

Über Geld spricht man nicht?

Wir denken DOCH! Und zwar über alles, was Sie schon immer zum Thema Geld wissen wollten.

In unserer Veranstaltungsreihe zum Thema

„Peanuts+++People+++Pennypoker“ erfahren Sie alles über Lohnabrechnungen, Tarife, Sparmodelle, Schulden und auch Alternativen im Umgang mit Geld. Sie können den Expertinnen Ihre Fragen stellen und bekommen diese beantwortet.

Keine Kosten! Keine Versorgung!

ABER: Kinderbetreuung!

Thema Freitag: „Das Geld und ich“, Thema Samstag: “Lohn, Gehalt und Sold“

Aufgrund der Einhaltung der Vorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Deshalb melden Sie sich an über das Frauenzentrum an.

*Gefördert durch den Lokalen Aktionsplan Weimar im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben und des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und dem Gleichstellungsbüro der Stadt Weimar.

Mittwoch, 16.09., 15:00-17:30 Uhr

Kunst & Kaffee

Gemeinsam Kunst und Kultur erleben und darüber diskutieren.

Brigitta Ulferts führt uns heute über den historischen Friedhof.

Treffpunkt: 15:00 Uhr am Eingang des Poseck’schen Garten.

Bitte nur mit Anmeldung vorab über das Frauenzentrum.

*K.&K. ist eine Kooperationsprojet der Stiftung Klassik Weimar mit dem Frauenzentrum Weimar und wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei.

Mittwoch, 16.09., 17 -1 8:30 Uhr

Selbsthilfegruppe für Eltern von Trans*Kindern

Wenn Kinder sich einem anderen Geschlecht zugehörig fühlen als dem ihnen bei der Geburt zugeschriebenen, stehen Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. Wie mit der Situation umgehen? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Welche rechtlichen und medizinischen Schritte folgen?

Die SHG bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen, gemeinsam sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und Hilfe zu erhalten.

Bitte nur mit Voranmeldung über das Frauenzentrum.

Donnerstag, 17.09., 9:50-14:45 Uhr

Kul-Tour-Rad

Einfach raus in die Natur und abschalten, ein perfekter Ausgleich zum alltäglichen Stress. Zusammen wollen wir an der frischen Luft radeln. Gemeinsam die Natur genießen, gesund und aktiv bleiben, so stellen wir uns das vor. Für neu zugezogene Bürgerinnen bietet Kul-Tour-Rad eine niederschwellige Möglichkeit die neue Umgebung und andere Frauen kennenzulernen.
Diesmal fahren wir aber erst ein Stückchen mit der Bahn. Um genau zu sein, von Weimar nach Bad Berka. Von dort aus radeln wir in die „Zwei-Burgen-Stadt“ Kranichfeld. Wer Lust hat, kann dort die Falknerei besuchen. Rückwärts nehmen wir dann von Kranichfeld aus die Bahn.
Treffpunkt: 9:50 Uhr vor dem HBF Weimar – Rückkehr gegen 14:45 Uhr
Da wir die Zugtickets besorgen, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 15.09. nötig: info@frauenzentrum-weimar.de
Proviant für die Pausen zwischendurch bitte selbst mitbringen.
*Kul- TOUR- RAD ist eine Kooperation zwischen dem Frauenzentrum Weimar e.V. und dem Kulturbrücke Pal. Thüringen e. V. Gefördert von samo,fa plus.

 

Montag, 21.09., 16 – 18 Uhr

Selbsthilfegruppe für Mütter* von suchtgefährdeten und suchtkranken Kindern

Wir bieten einen geschützten Raum für offene Gespräche. Verschwiegenheit und Vertrauen sind wichtige Prinzipien unserer Gruppe.

Weitere Infos: selbsthilfe@stadtweimar.de

 

Samstag, 26.09., ab 11 Uhr Selbsthilfegruppe für Lipödem Betroffene in Weimar/Erfurt. Weitere Infos: lipoedem-hilfe@gmx.de od. 0176 – 53379057

Programm August

Montag, 03.08., 16:00- 18:00 Uhr

Rechtsberatung für Frauen

zu familienrechtlichen Angelegenheiten. Nur mit Anmeldung: 03643-871177

 

Mittwoch, 05.08., 15-17:30 Uhr

Kunst&Kaffee

Nachdem wir im Februar und März einen schönen Auftakt zu unserer Kunst&Kaffee-Veranstaltungsreihe hatten, mussten wir aufgrund von Corona seit April alle Führungen absagen. Nun wagen wir einen Neustart mit Kunst&Kaffee in Schloss und Park Belvedere.

Treffpunkt (für alle, die mit dem Bus fahren wollen – Tickets werden gestellt): 14:20 Uhr an der Bushaltestelle Goetheplatz (Linie 1 um 14.30 Uhr)

Treffpunkt (für alle, die mit Auto kommen): 14:55 Uhr am Eingang von Schloss Belvedere.

BITTE MIT ANMELDUNG: info@frauenzentrum-weimar.de

An dem Termin werden wir nach der Führung gemeinsam über die Neuplanung des restlichen Programms für 2020 sprechen, da sich durch den Ausfall zwischen März-Juli Verschiebungen ergeben. Wir können auch darüber beraten, ob wir ab Herbst Kunst&Kaffee 2x wöchentlich stattfinden lassen, um die verpassten Termine nachzuholen.

Ein Projekt der Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit dem Frauenzentrum Weimar.
Gefördert von der Thüringer Staatskanzlei.

Donnerstag, 13.08., 14:00 – 17:00 Uhr

Geschies

Die Selbsthilfegruppe der in der DDR geschiedenen Frauen pflegen Freundschaften, teilen Sorgen und besprechen bei Kaffee und Kuchen die allgemeine Lage der Nation.

 

Freitag, 14.08., 10:00- ca. 13:00Uhr

Kul-Tour-Rad

Einfach raus in die Natur und mal abschalten, ein perfekter Ausgleich zum alltäglichen Stress.

Zusammen wollen wir an der frischen Luft radeln. Vom Frauenzentrum aus starten wir heute auf dem Ilmtal-Radweg in Richtung Mellingen.

Gemeinsam die Natur genießen, gesund und aktiv bleiben, so stellen wir uns das vor. Für neu zugezogene Bürgerinnen bietet Kul-Tour-Rad eine niederschwellige Möglichkeit die neue Umgebung und andere Frauen kennenzulernen.

*Proviant für die Pausen zwischendurch bitte selbst mitbringen.

Kul- TOUR- RAD ist eine Kooperation zwischen dem Frauenzentrum Weimar e.V.  und dem Kulturbrücke Pal. Thüringen e. V. Gefördert von samo,fa plus.

Samstag, 15.08., 18:00-21:00 Uhr

Frau*Queer

Frau*Queer ist ein monatlich regelmäßig stattfinder Treff für frauenliebende Frauen jeden Alters

Montag, 17.08., 16:00 – 18:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Mütter* von suchtgefährdeten und suchtkranken Kindern

Wir bieten einen geschützten Raum für offene Gespräche. Verschwiegenheit und Vertrauen sind wichtige Prinzipien unserer Gruppe.

Weitere Informationen: elternkreis-weimar@web.de

Mittwoch, 19.08., 17:00-18:30 Uhr

Selbsthilfegruppe für Eltern von Trans*Kindern

Wenn Kinder sich einem anderen Geschlecht zugehörig fühlen als dem ihnen bei der Geburt zugeschriebenen, stehen Eltern oftmals vor großen Herausforderungen. Wie mit der Situation umgehen? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Welche rechtlichen und medizinischen Schritte folgen?

Die SHG bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen, gemeinsam sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und Hilfe zu erhalten.

Weitere Informationen: info@frauenzentrum-weimar.de od. 03643-871170.